Stress bedingte Krankheiten

Verschiedene Erkrankungen wie Herzkreislauferkrankungen, Magen-/Darmerkrankungen, Kopfschmerz, Migräne, Krebs, Burnout, psychische Erkrankungen u.a. werden mit Stress in Zusammenhang gebracht.

Diathese-Stress-Modell

Nicht jeder wird krank. Es gibt auch nicht eine Stresskrankheit - Managerkrankheit o.ä.. Nachgewiesen ist, dass Stress das Immunsystem schädigen kann. Man geht davon aus, dass jeder Mensch Veranlagungen für bestimmte Erkrankungen besitzt. Bei erhöhtem Stress und fehlenden Strategien zur Bewältigung steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Erkrankung ausbrechen kann. Je höher und je länger die Stressbelastung, desto größer ist die Gefahr zu erkranken.

In unserer schnelllebigen Zeit sind Stress und stressbedingte Erkrankungen zu einem Zivilisationsproblem geworden und ein Leben ganz ohne Stress ist heute kaum denkbar. Neben der Frage, wie man Stressoren vermeiden kann, ist es also besonders wichtig, die zu bewältigenden Belastungen mit möglichst wenig Stress - und gesund - zu bestehen und passende Stressbewältigungsstrategien anzuwenden.


Entspannung ist ein wirksames Rezept gegen Stress bedingte psycho-somatische Beschwerden. Nutzen Sie zur Vorbeugung unsere Entspannungs-CDs für weniger Stress.

CDs für weniger Stress

Weniger Stress durch Autogenes Training

Weniger Stress durch Muskelentspannung

Weniger Stress durch Meditative Entspannung

Stressfrei schlafen!

Download-Alben